Home | Impressum | Sitemap | KIT

Berufsaussichten

Absolventen technischer Studiengänge mit interdisziplinären Kenntnissen werden von der Industrie seit Jahren gesucht. Der „reine Maschinenbau“ existiert heute kaum noch. Moderne technische Produkte sind durch die gegenseitige Durchdringung von Mechanik, Elektronik und Software (Mechatronik) ausgezeichnet, wodurch zahllose Funktionalitäten überhaupt erst möglich gemacht werden. Das Beispiel der KFZ-Industrie zeigt dies sehr deutlich. Auch eine Analyse aktueller Stellenausschreibungen belegt diesen anhaltenden Trend. Absolventen der traditionellen Studiengänge genügen diesen Anforderungen nur dann, wenn sie ein stark interdisziplinäres Wahlfachprofil mitbringen. Oft ist es für Unternehmen erforderlich, Lücken durch „Training on the job“ zu schließen.